8. August 2001

Euro-Einführung auf gutem Weg

Der Zentrale Kreditausschuss (ZKA) weist die von Einzelhandels- und Verbraucher-verbänden heute erhobenen Vorwürfe in scharfer Form zurück. Die Euro-Bargeldeinführung ist eine einzigartige logistische und sicherheitsmäßige Herausforderung. Dieser Herausforderung haben sich Bundesregierung, Deutsche Bundesbank, Banken und Sparkassen zusammen mit Handel und Verbraucherverbänden frühzeitig gestellt und in gemeinsamer Anstrengung tragfähige Konzepte zur Bewältigung entwickelt, die jetzt umgesetzt werden. Ziel dieser Bemühungen ist die reibungslose und kundenfreundliche Euro-Bargeldeinführung.

Der Handel und die Verbraucherverbände sind von Anfang an in die gemeinsame Arbeit eingebunden gewesen. Der ZKA bezeichnet die jetzt geäußerten Vorwürfe als völlig unverständlich und schädliche Stimmungsmache gegen den Euro.

Tatsächlich ist die Euro-Bargeldeinführung auf gutem Wege.

Teilen

Cookie Einstellungen