15. Juni 2020

Stellungnahme zu dem Referentenentwurf einer Verordnung zu den nach dem Geldwäschegesetz melde pflichtigen Sachverhalten im Immobilienbereich

Das Bundesministerium der Finanzen hat einen Referentenentwurf einer Verordnung zu den nach dem Geldwäschegesetz meldepflichtigen Sachverhalten im Immobilienbereich vorgelegt. Mit dieser Verordnung sollen die Meldepflichten der rechtsberatenden Berufe bei Immobilientransaktionen konkretisiert werden. Die Deutsche Kreditwirtschaft hat dazu wie folgt Stellung genommen.

Ähnliche Artikel

Schlagworte

Teilen

Dokumente und Links

Diese Webseite nutzt Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.