27. Oktober 2017

Stellungnahme zum Konsultationspapier des Baseler Ausschusses zu den Implikationen der Entwicklung des Fintech-Markts für Banken und Bankenaufsicht

Die Deutsche Kreditwirtschaft (DK) begrüßt die Initiative des Baseler Ausschusses, die Effekte des Fintech-Marktes auf Banken und die Bankenaufsicht zu untersuchen. Die Studie ist aus Sicht der deutschen Banken weitestgehend umfassend und treffend, bedarf jedoch der dringenden Ergänzung eines globalen Punktes. Die DK regt an, vorrangig zu allen in der Studie erwähnten Handlungsbedarfen, den Kanon der Regulatorik so zu adaptieren, dass der Finanzmarkt vollständig abgedeckt wird und ein faires Spielfeld mit gleichen Regeln für alle Spieler herrscht. Die Regulatorik sollte dabei risikoadäquat proportional gestaltet sein, um Innovation nicht zu behindern.

Ähnliche Artikel

Diese Webseite nutzt Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.