Pressemitteilungen / Stellungnahmen

Stellungnahmen

3. Juli 2019

EFRAG-Fragebogen zur Bewertung von langfristigen Eigenkapital-Instrumenten

EFRAG hat einen Fragebogen veröffentlicht, mit dem mögliche alternative bilanzielle Behandlungen zur Bewertung von langfristigen Eigenkapitalinstrumenten unter IFRS untersucht werden sollen. Die Deutsche Kreditwirtschaft hält eine solche Diskussion...

Mehr
Stellungnahmen

12. Juni 2019

DK-Stellungnahme zum IDW-Entwurf zur Bildung von Pauschalwertberichtigungen im HGB (IDW ERS BFA 7)

Die DK kritisiert den Vorschlag des Instituts der Wirtschaftsprüfer (IDW) zur Ermittlung von Pauschalwertberichtigung im HGB.

Mehr
Stellungnahmen

25. Mai 2018

EFRAG-Diskussionspapier Eigenkapitalinstrumente – Impairment und Recycling

EFRAG hat ein Diskussionspapier veröffentlicht, im dem alternative Regelungen zur Bilanzierung von Eigenkapitalinstrumenten nach IFRS 9 (FV-OCI-Kategorie) diskutiert werden ...

Mehr
Stellungnahmen

7. Dezember 2017

Stellungnahme zu einem Verordnungsvorschlag zur Zulassung von zentralen Gegenparteien und zu den...

Die Deutsche Kreditwirtschaft (DK) hat zu dem Vorschlag für eine Verordnung zur Änderung der Verordnung (EU) Nr. 1095/2010 zur Errichtung einer Europäischen Aufsichtsbehörde sowie der Verordnung (EU) Nr. 648/2012 hinsichtlich der für die Zulassung...

Mehr
Stellungnahmen

21. November 2017

Stellungnahme zum Kommissionsvorschlag für eine Anpassung der EMIR-Verordnung

Die Deutsche Kreditwirtschaft hat zum Kommissionsvorschlag  für eine Anpassung der EMIR-Verordnung Stellung genommen.

Mehr
Stellungnahmen

23. Juni 2017

Stellungnahme zum Unterstützungsrisiko (BCBS 398)

Die Deutsche Kreditwirtschaft (DK) hat eine Stellungnahme zum Konsultationsdokument des Baseler Ausschusses (BCBS) hinsichtlich Unterstützungsrisiken eingereicht. Auch nach der nunmehr 2. Konsultation, bleiben Themen unadressiert.

Mehr
Stellungnahmen

21. Juni 2017

DK-Stellungnahme zum EBA-RTS Entwurf zur Spezifizierung von Begriff, Schwere und Länge einer...

Die Deutsche Kreditwirtschaft nimmt Stellung zum Entwurf eines technischen Regulierungsstandards (RTS) der Europäischen Bankenaufsichtsbehörde EBA. Darin werden Begriff, Schwere und Länge eines "economic downturns" definiert.

Mehr
Stellungnahmen

29. November 2016

OTC-Derivate

Stellungnahme der Deutschen Kreditwirtschaft (DK) zur 3. Konsultation von IOSCO und CPMI zur Harmonisierung der Produktidentifizierung von OTC-Derivaten.

Mehr
Stellungnahmen

28. November 2016

IDW ERS HFA 48 – Bilanzierung von Finanzinstrumenten nach IFRS (Impairment)

Im September 2016 hat das IDW eine weitere Fortsetzung der IDW-Stellungnahme zur Rechnungslegung: Einzelfragen der Bilanzierung von Finanzinstrumenten nach IFRS 9 (IDW ERS HFA 48) zur Konsultation gestellt.

Mehr
Stellungnahmen

18. November 2016

Stellungnahme zum ESMA Diskussionspapier zu den Handelsverpflichtungen für Derivate unter MiFIR

Der Bankenverband hat zusammen mit den anderen Spitzenverbänden der Deutschen Kreditwirtschaft zum ESMA Diskussionspapier zu den Handelsverpflichtungen für Derivate unter MiFIR Stellung genommen.

Mehr
Stellungnahmen

25. Oktober 2016

EBA-Leitlinien zu Expected Credit Lossess

Die EBA (European Banking Authority) hat im Juli 2016 hat den Entwurf von Leitlinien zur Kreditrisikomanagement-Praxis und der Bilanzierung von erwarteten Verlusten veröffentlicht.

Mehr
Stellungnahmen

19. August 2016

IDW ERS HFA 48 – Bilanzierung von Finanzinstrumenten nach IFRS

Die Deutsche Kreditwirtschaft befürwortet eine prinzipienorientierte IFRS-Rechnungslegung. Im Sinne einer einheitlichen und international abgestimmten Vorgehensweise sollte eine Auslegung strittiger IFRS-Sachverhalte dabei in jedem Falle dem IASB...

Mehr
Stellungnahmen

4. Juli 2016

Aufsichtliche Behandlung von leistungsgestörten Krediten

Der Baseler Ausschuss für Bankenaufsicht (BCBS) hat im April 2016 ein Konsultationspapier mit Leitlinien für die Definition der beiden Begriffe „non-performing exposures“ und „forbearance“ vorgelegt. Hintergrund ist, dass derzeit sehr...

Mehr
Stellungnahmen

3. März 2016

Stellungnahme zu IOSCO/CPMI

Das Committee on Payments and Market Infrastructures (CPMI) und das Board of the International Organization of Securities Commissions (IOSCO) hatte im Dezember 2015 einen Konsultationsreport zum Thema “Harmonisation of the Unique Product Identifier”...

Mehr
Stellungnahmen

23. Februar 2016

IASB-Standardentwurf ED/2015/8 “Application of Materiality to Financial Statements”

Der IASB hat im November 2015 im Rahmen seiner sog. Angabeninitiative den Entwurf ED/2015/8 eines IFRS Practice Statement zur Anwendung von Wesentlichkeit bei der Abschlusserstellung veröffentlicht. Hintergrund dieses IASB-Projekts ist die von...

Mehr
Stellungnahmen

4. Februar 2016

IASB-Standardentwurf “Applying IFRS 9 Financial Instruments with IFRS 4 Insurance Contracts”

Der IASB hat im Dezember den Standardentwurf „ED/2015/11 Applying IFRS 9 Financial Instruments with IFRS 4 Insurance Contracts (Proposed amendments to IFRS 4)“ veröffentlicht. Hintergrund ist die vor allem von der Versicherungswirtschaft geäußerte...

Mehr
Stellungnahmen

3. Februar 2016

Stellungnahme zum Entwurf des ECON-Initiativberichts zur Evaluierung der IAS-Verordnung

Der Ausschuss für Wirtschaft und Währung des Europäischen Parlaments (ECON) berät derzeit über die im letzten Jahr von der EU-Kommission durchgeführte Evaluierung der IAS-Verordnung. Nach Auffassung der DK hat sich die IAS-Verordnung sehr gut bewährt...

Mehr
Stellungnahmen

13. August 2014

Positionspapier zur Eigenkapitalunterlegung von Zinsänderungsrisiken im Anlagebuch

Zu aktuellen Diskussion bezüglich der Ausgestaltung eines Modells zur Bestimmung von aufsichtlichen Eigenmitteln zur möglichen Unterlegung von Zinsänderungsrisiken und Credit-Spread-Risiken im Anlagebuch hat die Deutsche Kreditwirtschaft...

Mehr

Neue Pressemitteilungen und Stellungnahmen – wir informieren Sie aktuell:

Klicken Sie hier

Diese Webseite nutzt Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.